Inhalte anhand von Suchbegriffen finden:
Suche nach ' Sucht'
9 Beiträge gefunden.

Beiträge

Psychische Erkrankungen nehmen zu: Mix aus Prävention und Behandlung erforderlich

Immer mehr Leistungsdruck und steigende psychische Belastungen im Privatleben und am Arbeitsplatz sind die Gründe für die Zunahme psychischer Erkrankungen und Burn-out-Syndrom. Mit einem Mix aus Prävention und Behandlung soll jetzt gegengesteuert werden.

Gesundheit Psyche Burn-out-Syndrom Sucht psychische Erkrankung Prävention Behandlung

Vorsicht bei längerer Anwendung von Schnupfensprays

mp Berlin - Schnupfensprays, die gefäßzusammenziehende Wirkstoffen enthalten, sollten ohne ärztliche Anweisung nicht länger als fünf bis sieben Tage angewendet werden.mp Berlin - Schnupfensprays, die gefäßzusammenziehende Wirkstoffen enthalten, sollten ohne ärztliche Anweisung nicht länger als fünf bis sieben Tage angewendet werden.
Ratiopharm

Bei längerem Einsatz kann die Schleimhaut in der Nase anschwellen, wodurch eine wiederholte Anwendung nötig wird. Bei Langzeitgebrauch dieser Schnupfensprays kann sich zudem eine medikamentös bedingte Entzündung der Nasenschleimhaut (Rhinitis medicamentosa) entwickeln

Medikamente Ratgeber Erkältung Schnupfen Schnupfensprays Nasensprays Anwendungszeit Suchtrisiko medikamentös bedingte Entzündung

E-Zigarette: Segen oder Sucht

Die "Interessengemeinschaft E-Dampfen" hält die E-Zigarette für weniger weniger schädlich. Hingegen weist das Deutsche Krebsforschungszentrum Heidelberg darauf hin, dass elektrische Zigaretten aufgrund des Nikotins ein deutliches Suchtpotential haben können.

Rauchen Nikotin E-Zigarette Interessengemeinschft E-Dampfen Suchtpotential in der E-Zigarette

Alkohol behindert die Lernleistung

Alkoholabhängige lernen genauso gut wie Nichtabhängige. Doch sie können das Gelernte nicht auf neue Zusammenhänge übertragen.

Gehirn Sucht Alkoholabhängigkeit Beeinträchtigkeit der Lernfähigkeit

Sucht im Alter

mp Bad Fredeburg - Ein Glas Wein ist schnell ein Glas Wein zuvielmp Bad Fredeburg - Ein Glas Wein ist schnell ein Glas Wein zuvielMarkus Vogelbacher / pixelio.de

Sucht im Alter wird immer mehr zu einem ernsthaften Problem. Jeder siebte Pflegebedürftige hat ein Suchtproblem. Bei den über 60-Jährigen sind über 400 000 Menschen alkoholkrank. Hinzu kommen andere Suchterkrankungen, vor allem die Medikamentenabhängigkeit.

Sucht Senioren Suchtabhängigkeit im Alter Pflegebedürftige und Sucht Medikamentensucht

Computersucht ungünstig für die Entwicklung von Kindern

mp Köln - Computersucht - ein ernstzunehmendes Problemmp Köln - Computersucht - ein ernstzunehmendes ProblemF.H.Me. / pixelio.de

Ein Internetkonsum von wesentlich mehr als zwei Stunden pro Tag gilt als alarmierend. Wie jede andere Sucht wirkt sich die Computersucht ungünstig auf die Entwicklung des Kindes aus.

Psyche Sucht Computersucht Entwicklungsstörungen bei Kindern Abtauchen in Scheinwelten

Nasensprays nicht zu lange nehmen

mp Hamburg - Jeder Erwachsene ist durchschnittlich drei- bis viermal im Jahr erkältet, Kinder sogar doppelt so häufig.mp Hamburg - Jeder Erwachsene ist durchschnittlich drei- bis viermal im Jahr erkältet, Kinder sogar doppelt so häufig.
jeger / pixelio.de

Nasensprays tragen zum Abschwellen der gereizten Nasenschleimhäute bei und lösen den Schleim besonders schnell. Allerdings sollte die Selbstmedikation mit abschwellenden Nasensprays ohne ärztliche Anweisung nach spätestens fünf Tagen unterbrochen werden.

Erkältung Schnupfen Nasenspray Nasenschleimhaut Suchtgefahr durch Nasensprays

Droge Crystal Meth gefährlichstes Suchtmittel der Welt

mp Kubice - Weit gefährlicher als andere Drogen: Crystal Meth.mp Kubice - Weit gefährlicher als andere Drogen: Crystal Meth.Luzanda Ellis / pixelio.de

Crystal Meth ist aufgrund des hohen Reinheitsgrades weit gefährlicher als Heroin oder Kokain. Sie macht sehr schnell süchtig und ist erheblich zerstörerischer als andere Drogen. Die Zahl der Konsumenten hat sich innerhalb eines Jahres auf unglaubliche 76 Prozent erhöht.

Suchtzunahme Drogen Crystal Meth Abhängigkeitszunahme Sucht

Sportsucht bei Schülern

mp Köln - Bewegung ist gesund – doch Sportsucht kann bei Teenagern zu gefährlichen Mangelerscheinungen führen.mp Köln - Bewegung ist gesund – doch Sportsucht kann bei Teenagern zu gefährlichen Mangelerscheinungen führen.
Benjamin Thorn / pixelio.de

Wenn übermäßiger Sport Freunde und Schule unwichtig werden lässt, kann eine Sportsucht vorliegen. Das kann bei jungen Menschen zu brüchigen Knochen, Mangelerscheinungen und einem hohen Verletzungsrisiko führen. Eltern sollten auf die Alarmzeichen achten.

Jugend Sport Sucht Sportsucht