Pflege, Kurzzeitpflege, Auszeit

mp Düsseldorf - Pflegende Angehörige dürfen mal Urlaub von zuhause machen.mp Düsseldorf - Pflegende Angehörige dürfen mal Urlaub von zuhause machen.
Joujou / pixelio.de

Die Pflegeversicherungsleistungen der sogenannten „Kurzzeit- und Verhinderungspflege“ ermöglichen es den pflegenden Angehörigen, sich selbst einmal eine Auszeit zu nehmen. Bei der Kurzzeitpflege wird der Pflegebedürftige in einer Einrichtung der Kurzzeitpflege versorgt, bei der Verhinderungspflege wird die Pflege zuhause durch eine Ersatzpflegeperson übernommen. Für beide Leistungen stehen jeweils für vier Wochen im Jahr maximal 1.550,00 Euro zur Verfügung. Gerade Kurzzeitpflegeplätze müssen jedoch meistens weit im Voraus reserviert werden. Wer plant, noch im diesem Jahr die Kurzzeit- oder Verhinderungspflege für einen Urlaub zu nutzen, sollte bereits jetzt mit der Planung beginnen.