E-Zigaretten und herkömmliche Zigaretten haben identischen Nikotingehalt

Dem Körper wird durch das Rauchen von elektrischen Zigaretten (E-Zigaretten) genauso viel Nikotin zugeführt wie durch den Genuss herkömmlicher Tabakzigaretten. Das zeigt eine Studie von Forschern der Universitäten Genf und Auckland, die den Cotinin-Spiegel - ein Nikotin-Abbauprodukt, das in der Leber entsteht - von Konsumenten elektrischer Zigaretten untersucht hatte.Die jetzt veröffentlichten Forschungsergebnisse sind eine wichtige Erkenntnis, da die Regierungen vieler Länder derzeit Vorschriften für elektrische Zigaretten erlassen. So sind in einigen Ländern E-Zigaretten verboten, in anderen mit Nikotindepot zugelassen, in anderen nur als nikotinfreie Variante. E-Zigaretten werden auch als Nikotin-Verdampfer oder -Inhalatoren bezeichnet, beim Verdampfen der nikotinhaltigen Tabakalkaloid-Flüssigkeit entsteht aber kein Rauch.