Inhalte anhand von Suchbegriffen finden:
Suche nach ' Erkrankung'
11 Beiträge gefunden.

Beiträge

Psychische Erkrankungen nehmen zu: Mix aus Prävention und Behandlung erforderlich

Immer mehr Leistungsdruck und steigende psychische Belastungen im Privatleben und am Arbeitsplatz sind die Gründe für die Zunahme psychischer Erkrankungen und Burn-out-Syndrom. Mit einem Mix aus Prävention und Behandlung soll jetzt gegengesteuert werden.

Gesundheit Psyche Burn-out-Syndrom Sucht psychische Erkrankung Prävention Behandlung

Nicht genügend Therapieplätze bei Depressionen

mp Schwaikheim - Lange Wartezeiten für Therapieplätzemp Schwaikheim - Lange Wartezeiten für TherapieplätzeS.Hofschlaeger / pixelio.de

Menschen mit Depressionen müssen mehrere Monate auf die Behandlung warten. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Depressionsliga. Von 370 Befragten wartete gut die Hälfte länger als zwei Monate, etwa 35 Prozent länger als vier Monate und 25 Prozent sogar länger als sechs Monate auf einen Therapieplatz.

Psychische Erkrankungen Therapie Depressionen Mangelnde Therapieplätze

Diagnose von Krankheiten beim Augenarzt

mp Düsseldorf - Durch einen diagnostischen Blick ins Auge fallen erste Anzeichen von Bluthochdruck, Diabetes oder Rheuma auf.mp Düsseldorf - Durch einen diagnostischen Blick ins Auge fallen erste Anzeichen von Bluthochdruck, Diabetes oder Rheuma auf.Petra Bork / pixelio.de

Zahlreiche Krankheiten haben auch Auswirkungen auf das Sehorgan. Ein Augenarzt kann sie frühzeitig anhand von Veränderungen am Auge feststellen. So wirken sich rheumatische Erkrankungen oft auf das Sehorgan aus und verursachen dort Entzündungen, die das Augenlicht bedrohen.

Augenarzt Augen-Diagnose Rheumatische Erkrankungen

Multiple Sklerose – Früherkennung wichtig

mp Berlin - Multiple Sklerose ist eine der häufigsten chronisch-entzündlichen Erkrankungen des Nervensystems.mp Berlin - Multiple Sklerose ist eine der häufigsten chronisch-entzündlichen Erkrankungen des Nervensystems.
Gerd Altmann / pixelio.de

Bestätigt sich die Diagnose „Multiple Sklerose“, kann eine frühe Therapie die Beschwerden lindern und den Verlauf oft verlangsamen.

MS Therapie bei Multipler Sklerose Chronisch-entzündliche Erkrankung

Genvariante bei manisch-depressiven Männern

mp Heidelberg/Göttingen - Bei manisch-depressiven Männern stellten Wissenschaftler jetzt Genveränderungen fest.mp Heidelberg/Göttingen - Bei manisch-depressiven Männern stellten Wissenschaftler jetzt Genveränderungen fest.Daniel Stricker / pixelio.de

Männer mit einer bestimmten Genvariante haben eine um 30 Prozent erhöhte Wahrscheinlichkeit, manisch-depressiv zu werden. Für Frauen gilt dies jedoch nicht. Das haben die beiden Wissenschaftler Beate Niesler vom Institut für Humangenetik des Universitätsklinikums Heidelberg und Christian Hammer vom Göttinger Max-Planck-Institut für Experimentelle Medizin herausgefunden.

Männer Manisch-depressive Erkrankung Genetische Veränderung

Was Menschen hilft, kann für Tiere tödlich sein

Ein Kratzen im Hals, ein Kribbeln in der Nase: Durch das wechselhafte Wetter sind viele Deutsche im Moment erkältet - und mit ihnen ihre Haustiere. Doch Herrchen und Frauchen sollten auf keinen Fall in die eigene Hausapotheke greifen, um ihren Vierbeinern zu helfen. "Hunde und Katzen reagieren völlig anders auf Grippe- oder Schmerzmittel als Menschen. Im schlimmsten Fall können Medikamente bei ihnen sogar zum Tode ...

Tiere Erkrankung Medikament Tierarzt

Körperliche Beschwerden - seelische Ursache

mp Berlin mp Berlin "Doctor hopping" bei somatischen Störungen
Rainer Sturm / pixelio.de

Schmerzen, Verdauungsschwierigkeiten, Kreislaufprobleme -  Körperliche Beschwerden können auch psychischer Natur sein. Es verlangt dann viel Einfühlungsvermögen, die Betroffenen an die Diagnose heranzuführen.

Diagnose Gesundheit Psyche Somatoforme Störung Psychische Erkrankungsursachen

Behandlungen psychischer Erkrankungen müssen frühzeitig beginnnen

mp Berlin - Volkskrankheit psychische Störungenmp Berlin - Volkskrankheit psychische StörungenGerd Altmann / pixelio.de

Je später ein Handlungsbedarf an Prävention und Therapie bei psychischen Erkrankungen erkannt wird, desto höherwerden letztlich die Kosten für die Gesellschaft und desto größer das Leid sein, das psychische Erkrankungen für die Betroffenen verursachen.

Psychische Erkrankungen Rechtzeitige Behandlung Verbesserte Vorsorge bei psychischen Erkrankungen

Bettnässen kann verschiedene Ursachen haben

mp Düsseldorf - Auch Schulkinder machen gelegentlich nachts ins Bett.mp Düsseldorf - Auch Schulkinder machen gelegentlich nachts ins Bett.GTÜ / pixelio.de

Bei erneutem Auftreten des Bettnässens, nachdem das Kind bereits trocken war, können akute Harnwegsinfekte, aber auch epileptische Erkrankungen, Diabetes, neurologische Störungen oder Fehlbildungen der Harnwege eine Ursache sein.

Bettnässen Erneutes Bettnässen bei Kindern Harnwegsinfekte Epileptische Erkrankungen Fehlbildung der Harnwege

Angehörige sind hilfreich bei der Genesung psychisch Kranker

mp Hamburg - Die Familienangehörigen sind eine sehr wichtige Stütze für psychische Erkrankte.mp Hamburg - Die Familienangehörigen sind eine sehr wichtige Stütze für psychische Erkrankte.S. Hofschlaeger / pixelio.de

Wissenschaftliche Studien zeigen, dass alleine durch die Einbeziehung der Angehörigen das Risiko für eine stationäre Wiederaufnahme um 20 Prozent reduziert und der Übergang der Erkrankung in ein chronisches Stadium präventiv verhindert werden kann.

Psychische Erkrankungen Therapie Psychiatrische Akutversorgung im häuslichen Umfeld

Frühgeborene haben als Erwachsene häufiger mentale Erkrankungen

mp Stockholm - Schwedische Forscher stellten einen Bezug zwischen mentaler Erkrankung im Erwachsenenalter und Frühgeburt her.mp Stockholm - Schwedische Forscher stellten einen Bezug zwischen mentaler Erkrankung im Erwachsenenalter und Frühgeburt her.Benjamin Thorn / pixelio.de

Frühgeborene wurden nach einer schwedischen Studie 2,5 mal häufiger im Erwachsenenalter wegen einer Psychose behandelt. Sie litten dreimal häufiger unter schweren Depressionen. Von manisch-depressiven Erkrankungen waren sie sogar 7,4 mal häufiger betroffen. Auch Essstörungen traten bei extrem Frühgeborenen im späteren Leben öfter auf.

Frühgeborene Mentale Erkrankungen