Wieviel Kalorien verbraucht Sport?

© Foto: stegmedia

Sport ist richtig betrieben gesund und hält fit. Haben Sie sich aber auch schon einmal gefragt, wie sehr bestimmte Sportarten in Sachen Kalorienverbrauch zu Buche schlagen?

Wir haben für Sie die beliebtesten Sportarten zusammengestellt und realistisch zur Nutzungszeit in Relation gesetzt. Niemand wird vier Stunden Rudern oder nur eine halbe Stunde Golf spielen. Amateur-Ruderer sind nach rund einer halben Stunde „platt“ und Golfer brauchen für eine 18-Loch-Runde durchschnittlich viereinhalb Stunden.

Schwimmen, Joggen oder Golf?


Bei einem angenommenen Durchschnittsgewicht von 80 Kilogramm verbraucht unser Mustermann beim Fitnesstraining pro halbe Stunde 442 kcal. Ein Golfer ohne Hilfe eines Caddies braucht pro 18-Loch-Runde 1.854 Kilokalorien. Etwas weniger Trainingseffekt erreicht man bei einen Radausflug von zwei Stunden: 960 kcal. Diesem Wert liegt eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 15 Stundenkilometern zu Grunde. Gemütliches Joggen verbrennt in einer Stunde 652 Kalorien und zügiges Schwimmen schlägt in der Gesundheitsbilanz mit 374 kcal pro halbe Stunde zu Buche.

Mannschaftssport übeschätzt


Mannschaftssportarten sind gerade im Amateurbereich oft überschätzt. Eine halbe Stunde Volleyball macht nur einen Verbrauch von 140 Kalorien aus. Fußball liegt bei einer Halbzeit bei 474 Kalorien. Die häufigen Stehzeiten und Verschnaufpausen der einzelnen Spieler sowie die Phasen langsamen Trabens drücken hier auf die Werte.

Man muss aber gar nicht an Sport denken, wenn es um Kalorienverbrauch geht. Auch so scheinbare einfache Tätigkeiten wie Fernsehen, schlagen sich in der Kalorienbilanz nieder. Unabhängig vom Programm braucht der TV-Zuschauer pro Stunde 96 Kalorien, etwaige Chips-Rationen nicht ein- bzw. abgerechnet. Da der Durchschnittliche Fernsehkonsum in Deutschland bei 200 Minuten täglich liegt, verbraucht ein Fernsehkonsument dabei 320 Kalorien vor der Glotze.

Hausarbeit wenig anstrengend


Klavierspieler verbrauchen pro Stunde 192 Kalorien, während eine halbe Stunde Holzhacken nicht nur Feuermaterial für den Kachelofen, sondern auch 372 Kalorien bringt. Typische Hausarbeiten wie Putzen (312 kcal pro Stunde) und kochen (92 kcal pro halbe Stunde) sind gefühlt anstrengender als in der Kalorienbilanz sichtbar wird. Zum Schluss noch eine ernüchternde Zahl zum Autofahren. Jeder, der eine längere Strecke von ca. 350 Kilometer zurückgelegt hat, kommt sich im wahrsten Sinne des Wortes „gerädert“ vor. Dennoch sind auf der Kalorienuhr in drei Stunden nur 360 kcal aufgelaufen. Am wenigsten verbraucht unser Mustermann Energie beim Liegen: in acht Stunden sind es nur einmal 448 Kalorien.

Wer nach Sport und Hausarbeit dann Trost in Trunk und Speise sucht, sollte sich die Kalorienzufuhr vor Augen halten. Ein halber Liter Bier schlägt mit 250 kcal zu Buche, 100 Gramm Vollmilch-Schokolade kommt auf stattliche 563 Kalorien.


©724gesundheit/BS