Schnupfen - Allergie auch im Winter

mp Berlin - Auch im Winter kann Schnupfen allergiebedingt auftretenmp Berlin - Auch im Winter kann Schnupfen allergiebedingt auftreten
Thomas Blenkers / pixelio.de

Pollenallergiker lieben den Winter, sind sie doch in dieser Jahreszeit beschwerdefrei. Weit gefehlt. Aufgrund der mäßigen Temperaturen in unseren Breiten beginnt die Pollenflugsaison mittlerweile schon mit dem Jahreswechsel.Seit Ende Dezember sind an mehreren Orten in Deutschland die ersten Hasel- und Erlenpollen gesichtet worden. Für die kommende Saison, die etwa bis Mai andauert, erwartet die Europäische Stiftung für Allergieforschung (ECARF) verstärkt das Aufkommen von Birkenpollen. Bereits 2010 wurde ein früher und stärkerer Birkenpollenflug gemessen und erfahrungsgemäß geht man alle zwei Jahre von einer erhöhten Birkenpollenkonzentration aus.Wer also derzeit von Schnupfen geplagt wird, ist nicht zwingend von einer Erkältung betroffen und sollte auch eine Pollenallergie in Erwägung ziehen. Im Zweifelsfall kann ein Allergologe zu Rate gezogen werden und bei starken Beschwerden antiallergisch wirkende Medikamente verordnen. Wer bereits um seine Pollenallergie weiß und mit der Behandlung vertraut ist, kann sich per Internet (www.pollenstiftung.de) über die aktuelle Pollenbelastung informieren.