TV-Star Thomas Rath sucht 8.000 Schutzengel für Mukoviszidose-Betroffene

Foto: Mukoviszidose e.V./©Frank Altmann

"Wir suchen 8.000 Schutzengel für Menschen mit Mukoviszidose! Werden Sie einer davon, machen Sie es wie ich!" - mit diesem Aufruf startet Top-Designer Thomas Rath die Schutzengel-Kampagne 2013 des Mukoviszidose e.V.

"In Deutschland leben rund 8.000 Menschen mit der unbarmherzigen und tödlichen Erbkrankheit Mukoviszidose. Wir suchen einen Schutzengel für jeden Betroffenen - helfen Sie uns!", bittet Rath.

Schutzengel werden


"Wenn Sie eine der limitierten Schutzengel-Schmuckkarten erwerben, können Sie ganz einfach zum Schutzengel für Mukoviszidose-Betroffene werden", sagt Thomas Rath. Das Karten-Motiv hat der TV-Juror von "Germany's next Topmodel" selbst für die Patienten entworfen. Die Schutzengel-Karte bekommt man ab einer Spende von fünfzig Euro und wird so in den Kreis des himmlischen Engel-Teams rund um Thomas Rath aufgenommen.


Erlös geht in die Forschung


Die Schutzengel-Kampagne 2013 kommt erneut der Forschung gegen die tödliche Erbkrankheit zugute. Zurzeit erforschen internationale Wissenschaftler, wie sie wirksamer als bisher gegen den Keim `Pseudomonas aeruginosa´ vorgehen können. Er verursacht bei den Betroffenen lebensbedrohliche Infektionen. Das Forschungsprojekt wird von der Europäischen Union bezuschusst - der Eigenanteil des Mukoviszidose e.V. beläuft sich trotzdem auf ganze 800.000 Euro. "Wir brauchen Ihre Unterstützung, um diese Herausforderung zu meistern, helfen Sie uns!", sagt Thomas Rath.


Genetisch bedingt


Mukoviszidose ist eine genetisch bedingte Erbkrankheit. In Deutschland leben rund 8.000 Menschen mit der bis heute unheilbaren und tödlichen Erkrankung. Durch eine Störung des Salz- und Wassertransports in die Körperzellen bildet sich zähflüssiges Sekret. Organe, wie die Lunge oder die Bauchspeicheldrüse werden so irreparabel geschädigt. Während Anfang der Neunzigher Jahre viele Patienten mit Mukoviszidose jung starben, besteht heute aufgrund der besseren verbessernden Therapien eine gute Chance, älter zu werden. Die Lebenserwartung liegt heute bei etwa 35 Jahren. Neugeborene, die früh therapiert werden, können bis zu 50 Jahre alt werden.


Christiane Herzog Stiftung


Bekannt wurde die Mukoviszidose-Erkrankung durch ihre frühere prominente Schirmherrin Christiane Herzog. Die damalige Frau des Bundespräsidenten Dr. Roman Herzog gründete eine Stiftung, die sich um Menschen mit Mukoviszidose kümmert. Auch nach dem Tod der Stifterin im Jahr 2.000 arbeitet die Christiane Herzog Stiftung zum Wohle der Mukoviszidose-Erkrankten.


Mehr Informationen zur Schutzengel-Kampagne 2013 mit Thomas Rath gibt es unter www.muko.info.
Spendenkonto: 70 888 00, Sozialbank Köln, BLZ 370 205 00, Stichwort: "Schutzengel 2013".

 


© 724gesundgheit.de/BS/Mukoviszidose e.V.