Neurodermitis schwerwiegende Erkrankung?

mp Berlin - Zum aus der Haut fahren: der Juckreiz von Neurodermitis.mp Berlin - Zum aus der Haut fahren: der Juckreiz von Neurodermitis.
Benjamin Thorn / pixelio.de

Neurodermitis ist bisher nicht als eine schwerwiegende Erkrankung anerkannt. Deshalb herrscht ein Behandlungsnotstand in Deutschland, klagen Experten. Denn die notwendigen Basissalben werden von Krankenkassen nicht bezahlt. Der Grund: Die therapeutischen Salben stehen nicht auf der OTC-Erstattungsliste. Die Behandlung hängt somit vom Portemonnaie des Patienten ab.Auf einen alarmierenden Zustand verweist jetzt die aktuelle Untersuchung der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG) zur Versorgungslage von Neurodermitikern in Deutschland. Fast 60 Prozent der Befragten sahen sich in ihrer Lebensqualität stark beeinträchtigt und schätzten ihren Leidensdruck ähnlich wie ein Schlaganfall- oder Parkinsonpatient ein. Mehr als 90 Prozent der Befragten gab an, unter regelmäßigem Juckreiz zu leiden, 26 Prozent waren deshalb häufig schlaflos.Mit Spannung wird jetzt ein Urteil des Bundessozialgerichts in Kassel am 6. März 2012 erwartet. Dort wird über die Klage einer Neurodermitis-Patientin verhandelt. Die Klägerin klagt auf Anspruch der Erstattung der Basissalben.