Infektion durch Mücken in Indien

In Indien treten derzeit vermehrt verschiedene Infektionskrankheiten auf. So melden indische Behörden zahlreiche Malariaerkrankungen sowie Fälle von Japanischer Enzephalitis, Chikungunya- und Dengue-Fieber. Alle diese Infektionskrankheiten werden durch Mücken übertragen. Deshalb sollten sich Reisende nach Indien vor Ort sorgfältig gegen Mückenstiche schützen. Zudem empfiehlt das Centrum für Reisemedizin (CRM), sich im Vorfeld eines Indienaufenthalts von einem Reisemediziner zu möglichen Impfungen und zur angemessenen Malariaprophylaxe beraten zu lassen. Denn das Risiko einer Infektion variiert je nach Region, Art und Dauer der Reise.