Burnout - wie kann man sich schützen

mp Frankfurt/Main - Die Broschüre mp Frankfurt/Main - Die Broschüre "Neue Wege zu innerer Kraft" gibt alltagstaugliche Tipps zum Umgang mit Burnout.
Dr. Loges

Müde, erschöpft und innerlich leer - "psycho-vegetatives Erschöpfungssyndrom" oder "Burnout" nennen Experten dieses Leiden. Burnout hat sich mittlerweile zur Volkskrankheit entwickelt. Laut einer AOK-Analyse haben sich Burnout-bedingte Fehltage in den letzten sechs Jahren um fast das Neunfache auf insgesamt rund 1,8 Millionen im Jahr 2010 erhöht.Doch es gibt Maßnahmen, die Gefährdete ergreifen können, um sich gegen Burnout zu schützen. Die Broschüre "Neue Wege zu innerer Kraft", die unter der Rubrik "Aktuelles" unter www.loges.de bestellt werden kann, gibt alltagstaugliche Tipps zum Umgang mit Burnout. Dazu gehört unter anderen die Integration von Entspannungsmethoden in die Hektik des Alltags. Die Umstellung ungesunder Ernährungs- und Schlafgewohnheiten sowie Sport und Bewegung in der freien Natur sind weitere wichtige Schritte auf dem Weg zur inneren Balance.